Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's

Stadtfuehrung

Logo http://ovgu.pageflow.io/stadtfuehrung

Eine Stadtführung von Studierenden des Studiengangs Medienbildung  für zukünftige Kommilitonen.
Zum Anfang
Zum Anfang
Steigst du in Magdeburg aus dem Zug, fragst du dich sicherlich zunächst, ob du wirklich in einer Landeshauptstadt bist. Im Vergleich zu Hannover, München, Hamburg und Co macht der Magdeburger Hauptbahnhof anfänglich nicht viel her. 
Draußen entfaltet sich dennoch der süße Duft von landeshauptstädtichen Klischees: Einkaufspassagen, Mcces, Burger King, Kino und wie auf jedem Vorbahnhofsplatz trifft sich auch hier die subkulturelle Szene.
Zum Anfang
Zwischen Feldern, der A2 und der Innenstadt, liegt der Stadtteil Olvenstedt. Nicht unbedingt einer der belebtesten Stadtteile, aber mit günstigen Mieten, guter Verkehrsanbindung und medizinischer Versorgung dennoch reizvoll.
Zum Anfang
Der Hauptverkehrsknotenpunkt Stadtfelds, der „Damaschkeplatz“ wird endlich von seinem DDR-Look befreit. Wer leidet? Natürlich die Stadtfelder. Nach anfänglichen Verspätungen, monatelangen Vollsperrungen und mehreren mutmaßlichen Bombenausgrabungen soll er Ende September 2016 für den Verkehr wieder freigegeben werden.
Zum Anfang
Ca. 500 Meter hinter dem Damaschkeplatz prägt die Baustelle des DDR-Gebäudes „Blauer Bock“ das Stadtbild.
Über einen Livestream kannst du live beim Abriss dabei sein. Zu hoffen ist, dass sein Nachfolger das Stadtbild verschönern wird.
Zum Anfang
Zum Anfang
Zum Anfang
Das Hundertwasserhaus sticht durch seine Architektur, Farbe und Atmosphäre vom Stadtbild heraus. Wo früher einmal eine Platte stand, erstrahlt nun ein begrüntes Gebäude, in dessen Innerem zahlreiche Boutiquen, Cafés und sogar ein Kindergarten vorzufinden sind. Dies gibt Hoffnung über die Zukunft des „Blauen Bocks“.
Zum Anfang
Deutschlands ältester gotischer Sakralbau. Besonders im Sommer durch angenehme Kühle von Innen reizvoll, bietet der Dom auch in den anderen Jahreszeiten eine einzigartige Atmosphäre.
Zum Anfang
Der Hasselbachplatz oder „the place to be“, ist der allabendliche Treffpunkt der Hipsterszene. Hier kannst du in einer der unzähligen, günstigen Bars Pfeffi trinken, in Kleinstadtclubs tanzen oder die Auswahl zwischen Döner, Currywurst, Asiatisch und Burgern genießen - ein wahrer Gaumenschmaus, vielleicht ist ja auch was für dich dabei. Gerahmt wird diese Szenerie von wunderschönen Jugendstilbauten.
Zum Anfang
Zum Anfang
Magdeburg gilt als zweitgrünste Stadt Deutschlands. Ob Hund, Kind oder Student, du findest immer einen Grund für einen Ausflug in den Stadtpark.
Zum Anfang
Ein Kaffeeduft umhüllt die leerstehenden Fabrikgebäude des Wissenschaftshafen. Besonders für feierwütige Studenten wird dieser verlassene Ort durch Musikevents zu einem Hotspot
Zum Anfang
In Magdeburg findest du nicht nur die Otto-von-Guericke Universität, sondern die ganze Welt. Denn auf dem Campus wirst du mit zahlreichen Nationalitäten konfrontiert.

In der Otto-von-Guericke Universität triffst du die Welt, aber von der Otto-von-Guericke Universität kommst du auch in die Welt.

Die Universität hat zahlreiche Partnereinrichtungen im Ausland - von A bis V. Du kannst dein Studium mit Hilfe von Organisationen beispielsweise in Australien, Brasilien, China, Indien, Kanada, Russland oder den U.S.A. fortsetzen und dann mit neuen Ideen und frischer Energie nach Magdeburg zurückkommen.
Zum Anfang
Juliane Ahlborn, Studiengang Medienbildung, 4. Semester
Hannah Genetu, Studiengang Medienbildung, 2. Semester
Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden